PUNKT🟡

Aktualisiert: 16. Sept. 2021


#part1




Das Grauen hat einen Namen: Telefonakquise!


FĂŒr einige VerkĂ€ufer ist durch Corona ein echter Albtraum wahrgeworden: Keine PrĂ€senztermine mehr, Home-Office – und plötzlich ist das Telefon unumgĂ€nglich, um Umsatz zu generieren. Warum dennoch kein Grund zur Panik besteht, wie Sie sofort besser telefonieren und warum Unternehmen die Krise nutzen sollten, um ihren Vertrieb mit einem Telefontraining zu pushen, lesen Sie in diesem Beitrag.

Eins hat sich seit Jahrzehnten nicht geĂ€ndert: Das Telefon ist immer noch unbestritten das schnellste, effizienteste, flexibelste und kostengĂŒnstigste Instrument der Neukundengewinnung. In einem Telefonat haben VerkĂ€ufer die Chance, unmittelbar auf ihren GesprĂ€chspartner einzugehen, Umsatzchancen abzuklopfen und sofort dementsprechend zu reagieren. Der Haken an der Sache: Telefonakquise ist nicht leicht. Vor allem nicht, wenn wir von Kaltakquise sprechen. Das ist die Königsklasse des Verkaufens! Viele VerkĂ€ufer versuchen, sich so gut es geht darum zu drĂŒcken und schicken lieber eine E-Mail-Flut nach der nĂ€chsten raus. Verstehen Sie mich nicht falsch: Mailingaktionen können funktionieren – in der Regel sind sie jedoch nur dann erfolgsversprechend, wenn sie nachtelefoniert werden. Und damit beißt sich die Katze in den Schwanz.


Telefontraining: Wenn nicht jetzt, wann dann?


Die gute Nachricht zuerst: Gutes Telefonieren ist lernbar! Und zwar mit einer einfachen Technik. Üben, ĂŒben, ĂŒben. Und noch mehr Üben. Am besten tĂ€glich. Laufen und Radfahren haben Sie als Kind schließlich auch nicht gelernt, indem Sie es zwei- oder dreimal versucht haben. Und gerade jetzt brauchen Unternehmen VerkĂ€ufer, die stark am Telefon sind! Die sich nicht scheuen, zum Hörer zu greifen, um beispielsweise Stammkunden in der aktuellen Lage zu beruhigen – und möglicherweise neue BedĂŒrfnisse und damit GeschĂ€ftsfelder aufzutun. Wir wissen alle nicht, wie lange die Krise noch andauern wird. SpĂ€testens jetzt ist es daher höchste Zeit, sich aus der Schockstarre zu lösen und aktiv zu werden. Und um GeschĂ€fte und Umsatz zu generieren, fĂŒhrt aktuell kein Weg am Telefon oder an Online-Beratung vorbei. Sie möchten so schnell wie möglich mehr Ergebnisse am Hörer erzielen?


Kontaktieren Sie mich und finden Sie heraus, wie ich Ihnen zur Telefonakquise helfen kann.

Auf ein persönliches ErstgesprÀch freue ich mich.


Ganz nach dem Motto; aus der Praxis - fĂŒr die Praxis


Cello Keller

Mobile. +41 79 272 18 12 ​



115 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

punkt🟡

punkt🟡

punkt🟡