top of page

punkt🟡

Was Telefonakquise so herausfordernd macht!

Die Bedeutung des Einsatzes von Frage Techniken wird im Telefonmarketing oder in der Telefonakquise meist unterschätzt.


Dabei hängt der Erfolg in der Akquise zum großen Teil von Einsatz der richtigen Frage Art ab und dies beginnt bereits am Empfang.


Erfragen Sie dort nicht den Namen (“Wie heißt der Verantwortliche für...?”), dann besteht die Gefahr, besonders in Großunternehmen, dass Sie sofort mit dem Vorzimmer verbunden werden. Können Sie dort den Namen Ihres gewünschten Ansprechpartners nicht nennen, wird es schwierig.


In dem meisten Fällen werden Sie dann vom Sekretariat abgewiesen.

Haben Sie das Glück, von der Telefonzentrale direkt mit dem qualifizierten Ansprechpartner verbunden zu werden, droht die nächste Falle. Eventuell nennt der Gesprächspartner seinen Namen so schnell, dass Sie den Namen nicht verstehen.


Wie wollen Sie dann ein überzeugendes Gespräch führen, ohne den Gesprächspartner richtig ansprechen zu können?


Die zweite Schwierigkeit, wenn Sie Frage Techniken nicht kompetent einsetzen, kommt dann gleich nach Ihrer Einleitung.


Fragen Sie beispielsweise: „Interessiert Sie das Thema?“, kommt oft als Reaktion ein NEIN und Sie haben es dann sehr schwer, das Gespräch weiterhin positiv zu führen.


Wenden Sie hingegen eine offene Frage an „Was halten Sie von diesem Thema?“, werden Sie auf jeden Fall eine ausführlichere Antwort erhalten. Sie beginnen einen Dialog mit Ihrem potenziellen Neukunden und sind in Ihrer Terminierung einen großen Schritt weiter.

Besonders wichtig ist der Einsatz der offenen Frage, um den Bedarf zu ermitteln oder auch im Nachtelefonieren von Mailings und Angeboten.


Anstatt zu fragen „Haben Sie noch Fragen zu unserem Angebot?“ ist es besser zu fragen „Welche Fragen haben Sie noch zu unserem Angebot?“. Ihr Gesprächspartner fängt an nachzudenken und zu reden. Mögliche Einwände werden so aufgedeckt und Sie bekommen überhaupt erst einmal die Chance, Einwände auszuräumen.


Die Bedeutung des Einsatzes von Frage Techniken wird im Telefonmarketing oder in der Telefonakquise meist unterschätzt.


Dabei hängt der Erfolg in der Akquise zum großen Teil von Einsatz der richtigen Frage Art ab und dies beginnt bereits am Empfang.


Erfragen Sie dort nicht den Namen (“Wie heißt der Verantwortliche für...?”), dann besteht die Gefahr, besonders in Großunternehmen, dass Sie sofort mit dem Vorzimmer verbunden werden. Können Sie dort den Namen Ihres gewünschten Ansprechpartners nicht nennen, wird es schwierig.


In dem meisten Fällen werden Sie dann vom Sekretariat abgewiesen.

Haben Sie das Glück, von der Telefonzentrale direkt mit dem qualifizierten Ansprechpartner verbunden zu werden, droht die nächste Falle. Eventuell nennt der Gesprächspartner seinen Namen so schnell, dass Sie den Namen nicht verstehen.


Wie wollen Sie dann ein überzeugendes Gespräch führen, ohne den Gesprächspartner richtig ansprechen zu können?


Die zweite Schwierigkeit, wenn Sie Frage Techniken nicht kompetent einsetzen, kommt dann gleich nach Ihrer Einleitung.



Fragen Sie beispielsweise: „Interessiert Sie das Thema?“, kommt oft als Reaktion ein NEIN und Sie haben es dann sehr schwer, das Gespräch weiterhin positiv zu führen.


Wenden Sie hingegen eine offene Frage an „Was halten Sie von diesem Thema?“, werden Sie auf jeden Fall eine ausführlichere Antwort erhalten. Sie beginnen einen Dialog mit Ihrem potenziellen Neukunden und sind in Ihrer Terminierung einen großen Schritt weiter.


Besonders wichtig ist der Einsatz der offenen Frage, um den Bedarf zu ermitteln oder auch im Nachtelefonieren von Mailings und Angeboten. Anstatt zu fragen „Haben Sie noch Fragen zu unserem Angebot?“ ist es besser zu fragen „Welche Fragen haben Sie noch zu unserem Angebot?“


Ihr Gesprächspartner fängt an nachzudenken und zu reden. Mögliche Einwände werden so aufgedeckt und Sie bekommen überhaupt erst einmal die Chance, Einwände auszuräumen.


In einem Telefontraining für Telefonmarketing und Telefonakquise erfahren Sie mehr über Verkaufstechniken, mit denen Sie Ihre Erfolge in der Terminierung und der telefonischen Neukundengewinnung deutlich optimieren.


Sie haben individuelle Fragen zu Ihrem Geschäft, Ihren Kunden, Ihrer Situation.

Vielleicht haben Sie ein Team, das sich schwer tut. Oder Kunden, die besonders zurückhaltend, zögerlich oder anspruchsvoll sind.

Deshalb sprechen wir zuerst miteinander.

Sie schildern Ihre Situation.



Und ich höre Ihnen zu.

In diesem etwa 30-minütigen Strategiegespräch (per Zoom oder Telefon),

  • gewinnen Sie Klarheit über die Dinge, die Ihren Vertrieb erfolgreich machen,

  • erkennen Sie mögliche Stolpersteine auf dem Weg

  • und Sie erhalten bereits erste Ideen für konkrete Schritte.

Alles, was Sie tun müssen, ist sich jetzt anzumelden und ich setze mich werktags innerhalb von 24 Stunden mit Ihnen per E-Mail in Verbindung.

Klingt einfach? Ist einfach...und selbstverständlich werden alle Ihre Informationen streng vertraulich behandelt.

Zögerern Sie bei Fragen nicht, mich zu kontaktieren.

Auf ein telefonisches persönliches Erstgespräch freue ich mich.

Cello Keller

Mobile. +41 79 272 18 12 Oder mail@punktkeller.ch


90 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

punkt🟡

punkt🟡

punkt🟡

Comentários


bottom of page